Sektion

Hochtouren- und Kletterwoche Ötztal – Wetterstein

Ausgebucht Sonntag, 14. Juli 2024 – Freitag, 19. Juli 2024
Tourenleiter/in: Adrian Schuler

Sonntag – Vernagthütte 2755m

Anreise mit PW nach Vent im Ötztal. Aufstieg zur Hütte.
Klettern und „ä chli siii“ rund um die Hütte.

Montag – Fluchtkogl 3494m

Dieser relativ einfach zu besteigende Berg bietet sich an für eine schöne Überschreitung. Firn und Gratkletterei im 2.-3. Grad. Wunderbarer Aussichtberg. Abstieg nach Norden zurück zur Hütte.

Dienstag – Hochvernagtspitze 3535m

Eine einfache Hochtour hoch über den Vernagtferner auf den Hausberg unserer Hütte. Abstieg zurük zur Hütte und Hüttenwechsel zur Breslauerhütte.

Mittwoch – Wildspitze 3768m

Die Königstour unserer Woche. Aufstieg über den Rofenkarferner und anschliessend über den NO Grat (Jubiläumsgrat) auf den höchsten Berg im Ötztal. Abstieg via Normalweg und Mitterkarklettersteig zurück zur Breslauerhütte.
Abstieg zur Sesselbahn Stablein und mit dieser runter nach Vent. Übernachtung im Tal.

Donnerstag – Wettersteinhütte

Fahrt via Inntal nach Leutasch und weiter ins Gaistal. Aufstieg zur urgemütlichen Wettersteinhütte.
Kaiserschmarren und Weissbier

Freitag – Scharnitzspitze Ost-West Traverse

Wunderbare Traverse dieses stolzen und eindrucksvollen Berges. Nie schwerer als der 3. Grad. Am Schluss mit einer Abseilstelle runter ins Kar. Abstieg zur Hütte und weiter zurück zu den Autos. Heimreise.

Leitung: Adrian Schuler, Dipl. Bergführer und Rahel Schönauer (Bergführer Aspirantin) plus zwei Seilführer/SAC Tourenleiter
Unterkünfte: Vernagthütte (2N), Breslauerhütte (1N), Hotel im Tal, Wettersteinhütte (1N)

max. 10
Fr. 800.- pro Person. Exkl. Halbpension, Getränke sowie Transportkosten der Bergführer.
Ausgebucht