Terminkalender

Hochtourenwoche Gross Venediger/Gross Glockner SH ZS
Vom Sonntag, 22. März 2020
Bis Freitag, 27. März 2020
Aufrufe : 102
Kontakt Heinz Tschümperlin

Hochtourenwoche Gross Venediger/Gross Glockner SH ZS

Leiter: Heinz Tschümperlin, Bergführer 

Sonntag, 22.03 - Freitag, 27.03.2020

 

Hohe Tauern heisst das Gebiet östlich von Innsbruck, angrenzend an die Zillertaler Alpen. Gemütliche Landgasthöfe und komfortable Berghütten sind Ausgangspunkte für zahlreiche mittelschwierige Skitouren. Teilweise über Gletscher führen Aufstiege bis 5 Std. bzw. für den Gross Glockner bis 7 Std. Gehzeit auf unsere Gipfelziele. Der Gross Venediger, mit seinen 3667 m, und der Gross Glockner, 3798 m sind die höchsten und bekanntesten auf dieser Tourenwoche.

Treffpunkt:     5.30 Uhr in Schwyz oder um 6.00 Uhr, im Raum Pfäffikon

                        Gemeinsame Fahrt (Kosten ca. Fr. 200.-- pP)

Ausrüstung:    gemäss separater Liste (möglichst leicht)

Programm:     1. Tag: Gemeinsame Fahrt nach Hinterbichl, 1403m,  im Virgen Tal, ca. 7 Std. Aufstieg zur Essener Rostocker Hütten, 2208 m, ca. 3 Std.

  1. Tag: Besteigung des Grossen Geigers, 3350 m, ca. 4.5 Std. Abfahrt mit

                        kurzem Gegenaufstieg zur Kürsinger Hütten, 2547 m.

  1. Tag: Über den Sulzbach Kees besteigen wir den Gross Venediger, 3667 m.

Lange Abfahrt beim Defreggerhaus und der Johannis-Hütte vorbei nach Hinter-

bichl. Mit dem Kleinbus fahren wir nach Kals am Grossglockner, zu unserer Unterkunft für die nächsten 3 Nächte.

  1. Tag: Das Böse Weibele, 3121 m, ist unser heutiges Tagesziel. Abfahrt zurück zum Lucknerhaus, 1920 m.
  1. Tag: Als höchsten Österreicher besteigen wir heute den Gross Glockner, 3798 m. Für diese lange, abwechslungsreiche Tour starten wir bei Dunkelheit. Erst einer angenehmen Skispur folgend, später über einen Klettersteig ähnlichen Pfad und zum Schluss in leichter Gratkletterei gelangen wir zum Gipfel. Eine traumhafte Abfahrt zurück zum Luknerhaus schliesst diese Tour ab.
  1. Tag: Bevor wir uns auf die Heimreise machen, besteigen wir das Kasteneck, 2824 m. Nach einer kleinen Stärkung im Luknerhaus nehmen wir die Retourfahrt unter die Räder.

Kosten:           CHF 1'450.--, für 5 Übernachtungen mit Halbpension in Berghütten und                  Landgasthof, 6 Bergführertage. 4 – 6 Teilnehmer (ohne Transportkosten)

Karten:            Öster. Alpenvereinskarte 1:25000, Skirouten, Blatt Nr. 36 und 41

Weiteres:        siehe allgemeine Informationen und Bedingungen. Max. 8 Teilnehmer

Anmeldung:    Heinz Tschümperlin, Bergführer, Syti 2, 6432 Rickenbach

                        Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!;      Tel.: 079 333 23 02


© Copyright - SAC Sektion Mythen - 6430 Schwyz