Statuten der Sektion Mythen SAC

1. Name, Zweck und Aufgaben
 
§ 1 Zweck
Die "Sektion Mythen SAC" mit Sitz in Schwyz ist eine Vereinigung von Freunden der Alpen.
Sie ist eine Sektion des Schweizer Alpen-Clubs (SAC).
 
Sie bezweckt Menschen zu vereinigen, die sportlich, kulturell oder wissenschaftlich an der
Bergwelt interessiert sind.
 
 
§ 2 Aufgaben
Sie sucht diese Zwecke zu erreichen durch:
 
a) Errichtung und Unterhalt von Clubhütten und andern Unterkunftsgelegenheiten, Anlage
und Verbesserung von Wegen zu diesen und Wegmarkierungen
 
b) Clubtouren und Kurse
 
c) Führen einer Jugendorganisation (JO)
 
d) aktives Mittragen des alpinen Rettungswesens
 
e) Vorträge
 
f) Herausgabe periodischer Clubnachrichten
 
g) Unterhalt einer Bibliothek
 
h) Förderung des alpinen Natur- und Landschaftsschutzes
 
i) Pflege der Kameradschaft und der Geselligkeit
 
 
2. Mitgliedschaft
 
§ 3 Eintrittsalter und Kategorie
Die Mitgliedschaft kann in der Kategorie Jugend, Familie oder Einzelmitglied erworben
werden. Eine Mitgliedschaft ist ab dem 6. Altersjahr möglich. Das Stimm- und Wahlrecht wird
ab dem Jahr erlangt, indem das 16. Altersjahr vollendet wird.
 
 
§ 4 Aufnahme
Das Aufnahmegesuch ist dem Vorstand schriftlich einzureichen. Mit dem Beitritt in die Sektion
Mythen ist automatisch auch die Mitgliedschaft im SAC verbunden.
 
Die Aufnahme erfolgt durch den Vorstand.
 
Wird ein Gesuch vom Vorstand abgewiesen und beharrt der Abgewiesene auf Aufnahme, so
hat der Vorstand das Gesuch der Generalversammlung zum Entscheid vorzulegen.
 
 
§ 5 Beiträge
Neben den Zentralbeiträgen an den SAC bezahlen die Mitglieder an die Sektionskasse eine
Eintrittsgebühr und einen Jahresbeitrag, die jeweils von der GV festgelegt und im Protokoll
aufgeführt werden.
 Mitglieder von 6 bis 22 Jahren gelten als Jugendmitglieder. Sie bezahlen einen, gemäss
SAC-Beitragsreglement reduzierten, Jahresbeitrag an die Zentralkasse.
 
Im 4. Quartal Eintretende sind für das laufende Jahr vom Jahresbeitrag frei.
 
Aus einer andern Sektion des SAC oder der Kategorie Jugend übertretende und
wiedereintretende Mitglieder bezahlen keine Eintrittsgebühr. Übertretende sind auch vom
Jahresbeitrag frei, wenn dieser für das laufende Jahr bereits einer anderen Sektion entrichtet
worden ist.
 
Zur Durchführung besonderer Aufgaben kann die Generalversammlung ausserordentliche
Beiträge beschliessen.
 
 
§ 6 Clubjahr
Das Clubjahr beginnt am 1. November.
 
 
§ 7 Veteranen
Mitglieder, welche 25 Jahre dem SAC angehörten, werden Veteranen. Sie erhalten von der
Sektion das Veteranenabzeichen und sind zum taxfreien Aufenthalt in den Clubhütten der
Sektion berechtigt. Die gleiche Vergünstigung geniessen ihre Ehepartner in ihrer Begleitung.
 
 
§ 8 Freimitglieder
Mitglieder, welche 40 Jahre dem SAC angehören, sind von der Beitragspflicht an die Sektion
befreit. Sie haben nur den Beitrag an den Zentralverein SAC zu bezahlen.
 
Für Mitglieder, welche 50 Jahre dem SAC angehören, reduziert sich der Jahresbeitrag um
den Beitrag an den Zentralverein gemäss Punkt 2.5 des SAC - Beitragsreglementes.
 
 
§ 9 Ehrenmitglieder
Die Generalversammlung kann Mitglieder, die sich um den SAC oder um die Sektion Mythen
hervorragende Verdienste erworben haben, zu Ehrenmitgliedern ernennen. Anträge sind dem
Vorstand bis 1. November schriftlich einzureichen. Ehrenmitglieder sind frei von finanziellen
Verpflichtungen.
 
 
§ 10 Austritt
Der Austritt kann auf Ende des Kalenderjahres durch schriftliche Anzeige an den Vorstand
erfolgen.
 
 
§ 11 Ausschluss
Wer sich der Mitgliedschaft unwürdig erweist, kann durch den Vorstand ausgeschlossen
werden. Dem Beschlusse müssen mindestens zwei Drittel aller Vorstandsmitglieder
zustimmen. Das betroffene Mitglied hat das Recht, einen Entscheid der Generalversammlung
zu verlangen.
 
 
§ 12 Streichung
Mitglieder, die trotz schriftlicher Mahnung ihre finanziellen Verpflichtungen nicht erfüllen,
verlieren ihre Mitgliedschaft.
 
 
 
 
 3. Organe
 
§ 13 Organe
Die Organe der Sektion sind:
- die Generalversammlung (GV)
- der Vorstand
- die Rechnungsrevisoren
 
 
§ 14 Generalversammlung
Jede GV ist zur Behandlung der ihr nach § 15 zustehenden Geschäfte beschlussfähig.
 
Die Abstimmungen erfolgen in offenem Mehr. Es entscheidet die Mehrheit der anwesenden
Mitglieder. Bei Stimmengleichheit entscheidet der Vorsitzende.
 
 
§ 15
Die GV behandelt alle ihr statutarisch zugeteilten und die vom Vorstand vorgelegten
Geschäfte.
 
In die ausschliessliche Kompetenz der GV fallen:
 
1. Wahl des Vorstandes und der Rechnungsrevisoren
 
2. Verdankung der Jahresberichte
 
3. Abnahme der Jahresrechnung
 
4. Genehmigung des Voranschlages und Festsetzung der Beiträge
 
5. Änderung der Statuten
 
Anträge von finanzieller Tragweite sowie Anträge auf Statutenänderung müssen dem
Vorstand bis 1. Oktober zuhanden der Traktandenliste schriftlich eingereicht werden.
 
Die ordentliche GV findet in der Regel im November statt.
 
Ausserordentliche Sektionsversammlungen sind auf Verlangen des Vorstandes oder eines
Fünftels der Mitglieder einzuberufen.
 
 
§ 16 Vorstand
Der Vorstand vertritt die Sektion nach aussen und besorgt die laufenden Geschäfte. Er
besteht aus:
 
- Präsident
- Aktuar
- Mitgliederverwalter
- Kassier
- Tourenobmann
- Rettungsobmann
- Hüttenobmann, Hüttenchefs und Biwakchef
- Beisitzer
- JO-Chef
- Bibliothekar
- Clubnachrichtenredaktor
- Veteranenobmann
 
Der Vorstand wählt aus seiner Mitte den Vizepräsidenten.  
Chargen können auch zusammengelegt werden.
 
Die GV ist befugt, zur Übernahme besonderer Geschäfte, dem Vorstand weitere Mitglieder
mit Stimmrecht beizugeben.
 
 
§ 17
Die Amtsdauer der Vorstandsmitglieder beträgt 2 Jahre.
 
Der Vorstand ist ermächtigt, für spezielle Zwecke Kommissionen mit beratendem Charakter
zu bilden.
 
In allen Angelegenheiten, die nicht der GV vorbehalten sind, entscheidet der Vorstand. Er ist
berechtigt, für dringende Ausgaben ausserhalb des Budgets über einen Betrag von
zehntausend Franken zu verfügen.
 
 
§ 18 Abgeordnete
Die Abgeordneten zu Versammlungen des Schweizer Alpen-Clubs SAC bestimmt der
Vorstand.
 
 
4. Auflösung
 
§ 19 Auflösung
Die Auflösung der Sektion Mythen SAC kann nur mit Zweidrittelsmehrheit aller Mitglieder
beschlossen werden.
 
 
§ 20
Das Vermögen der Sektion Mythen ist im Falle der Auflösung zur Verwaltung dem Schweizer
Alpen-Club SAC zu übergeben.
 
Wenn sich unter dem gleichen Namen, mit gleichen Zielen und mit Sitz in Schwyz eine neue
Sektion bildet, ist es dieser wieder auszuhändigen.
 
 
5. Schlussbestimmungen
 
§ 21 Schlussbestimmungen
Die vorstehenden Statuten ersetzen diejenigen vom 25. November 1979. Sie treten nach
Annahme durch die GV und nach Genehmigung durch den Zentralvorstand des SAC in Kraft.
 
Also genehmigt an der Generalversammlung vom 17. November 2001 in Schwyz.
 
Für den Schweizer Alpen-Club SAC, Sektion Mythen
 
 Der Präsident: Hans Reichmuth
 
 Der Aktuar: Peter Feer
 
 
Vom Zentralvorstand des Schweizer Alpen-Club SAC auf den 17. November 2001
genehmigt:
 
 gez. Franz Stämpfli, Präsident
 
 Bettina Geisseler, Juristin

Anhänge:
Diese Datei herunterladen (Statuten.pdf)Statuten[Download Statuten]28 kB

    Suchen

Copyright © 2017 by SAC Sektion Mythen. All Rights Reserved.