Lidernenhütte

Lidernenhtte

 

Homepage Lidernenhütte

LK 1172 (Muotatal), 246 S (Klausenpass)

 

Über dem Riemenstaldner Tal, am Fuss des Rossstock IN-Rückens gelegen. Eigentum der Sektion Mythen SAC, 6430 Schwyz. In der Regel über das Wochenende, zeitweise auch während der Woche bewartet. 80 Schlafplätze; Speisen beim Hüttenwart erhältlich. Telefon in der Hütte 041/820 29 70. Reservationen beim Hüttenwart Pius Fähndrich, 6312 Steinhausen, Tel. 041/741 12 07. 
Zugang auf R. 2a bis R. 2d. Die Hütte wird auch von der Bergstation der kantonal konzessionierten, offenen Luftseilbahn Chäppeliberg-Spilau (Tel. 041/820 44 48. Wenn keine Antwort: Stadler Hans, 6460 Altdorf, Tel. 041/870 42 46) in einem viertelstündigen, annähernd horizontalen Marsch erreicht. OV.- siehe auch unter Gruppe 6. 

Skitouren: Hagelstock, Hundstock, Spilauer Grätli, Rossstock, Liderner Plänggeli, Chronenstock, Blüemberg.


 

 

2a Aus dem Riemenstaldner Tal

ZS+Zeit: 1,5 Std.

Bemerkungen: 550 m Aufstieg, Hangrichtung N, im Proholz stellenweise bis 43° steil. Gebräuchlicher, zum Teil etwas mühsamer Aufstieg durch einen urwüchsigen, rauen, felsdurchsetzten Bergwald. Bei genügend Schnee auch für die Abfahrt geeignet. 
Vom Bauernhof Chäppeliberg im Riemenstaldner Tal (1182 m, bis hierher normalerweise geräumte Bergstrasse) mit wenig Gefälle südwärts zum Bachbett und damit an den Bergaufbau heran. Nun im Bereich des Sommerweges durch das Proholz zur gleichnamigen Alp (1596 m) und über einen letzten, offenen Hang zur Hütte hinauf.


 

 

2b Vom Stoos

ZS+ Zeit: 31lz-4 Std.

Bemerkungen: 650 m Aufstieg, 130 m Abfahrt, 10 km Horizontaldistanz, Hangrichtung N. Oberhalb Geissbützen auf 80 m 35° steil, in der Schluchen auf 60 m 38°. Langer, interessanter Zugang über die verträumten Stoosalpen, der bei genügend Zeitreserve gut mit einem Besuch des Chlingenstocks oder des Hengsts verbunden werden kann. 

Vom Sporthotel Stoos (1272 m) zum Skilift Sternegg und mit kurzer Abfahrt zur Talstation des Skilifts Chlingenstock. Weiter bis zu P. 1346 unter Rinderchruteren, auf der Strasse durch den Chruterenwald zu P. 1407 und dem Rand des Tröliger Bodens entlang zur Alphütte Geissbützen. Schräg ansteigend über den steilen NE-Hang des Mälchstöcklis (Lawinengefahr) zur Mündung der Geländekammer von Laubgarten und an der Alphütte vorbei zur Einsattelung 1620 m. Weiter, leicht abfahrend, dem E-Hang des Driangels entlang zum Wannentritt (1596 m). Nun Abfahrt nach Goldplangg-Höchi (1487 m). 

Wenig südwestlich der Wasserscheide (Riemenstaldner Seite) öffnet sich das enge Couloir (LK: Schluchen), das den Weiterweg vermittelt. Nach ca. 100 m Höhendifferenz wird das Couloir rechts verlassen. Nun in gewelltem, einfachem Gelände über Alt Stafel zum grossen Stall bei P. 1670 und südwestlich ansteigend durch eine Mulde zur Hütte.


 

 

2c Von Muotathal

ZS+ Zeit: 4-41/2 Std.

Bemerkungen: 1100 m Aufstieg, Hangrichtung NE bis NW. In der Schluchen auf 60 m 38° steil. Selten gewählter Aufstieg. Die Route wird eher für die direkte Abfahrt von der Hütte ins Muotatal gewählt. 

Vom Schachen (610 m) auf gutem Bergsträsschen über den Hellberg zur Frutt (1083 ml. Von hier folgt man dem Talweg zur Goldplangg (Höchi, P. 1487), überschreitet die Wasserscheide und fährt einige Meter gegen das Riemenstaldner Tal ab. Ein Wegweiser macht auf das enge Couloir (LK: Schluchen) aufmerksam, das linker Hand den Weiterweg vermittelt. Nach ca. 100 m Höhendifferenz wird der Schlauch rechts verlassen. Nun in gewelltem Gelände in südwestlicher Richtung über Alt Stafel (1608 m) zum grossen Stall bei P. 1670 und durch eine Mulde ansteigend. 

Neulich kam im Zentralschweizer Sender Tele 1, 3 kurze Beiträge über die Lidernen Hütte.

    Suchen

    Hüttenchef


Lidernenhütte SAC 1727 m


Telefon in der Hütte 
041/820 29 70

Hüttenchef: Lidernen

Andy Gasser
Krummfeld 68
6423 Seewen
 
Tel P: 079 432 16 79
Tel G: 041 818 50 80
eMail:
a.gasser(ät)gasser-haustechnik.ch

 

Hüttenwart: 
Irène Kamer und Pius Fähndrich
Neudorfstrasse 1 
6312 Steinhausen, 
Tel. 041 741 12 07 

 

www.lidernenhuette.ch
info(ät)lidernenhuette.ch

Copyright © 2017 by SAC Sektion Mythen. All Rights Reserved.